Urbane Garten-Maisonette-Wohnung in historischem Ensemble in Kreuzberg

Kaufpreis 750.000 €
Wohnfläche
97m²
Anzahl Zimmer
4
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Stellplätze
1
Wohnfläche
97m²
Anzahl Zimmer
4
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Stellplätze
1

Urbane Garten-Maisonette-Wohnung in historischem Ensemble in Kreuzberg

Kaufpreis 750.000 €
Wohnfläche
97m²
Anzahl Zimmer
4
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Stellplätze
1
Wohnfläche
97m²
Anzahl Zimmer
4
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Stellplätze
1

Kontaktanfrage

Objektdaten

Wohnfläche
97m²
Anzahl Zimmer
4
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Stellplätze
1
Kaufpreis
750.000€
Hausgeld
372€
Provisionspflichtig
Ja
Provision
(inkl. MwSt.)
Aussencourtage
7,14 % (inkl. MwSt.)
Baujahr
1872
Zustand
Gepflegt
Gebäudetyp
Altbau

Energieausweis

Art des EnergieausweisesBedarfsausweis
HeizungsartZentralheizung

Beschreibung

Das ehemalige Gertraudenhospital in der Wartenburgstraße Ecke Großbeerenstraße im Berliner Ortsteil Kreuzberg ist ein denkmalgeschützter Backsteinbau mit mehreren Flügeln und einem parkähnlichen Vorgarten aus den 1870er Jahren.
Für den Hospitalneubau auf dem ca. 8500 m² großen Grundstück in Kreuzberg zeigte sich der Architekt Friedrich Koch verantwortlich. In einem ersten Abschnitt zwischen 1871 und 1873 kam es zur Errichtung des Hauptgebäudes mit drei Flügeln und einem parkähnlichen Vorgarten, der seit den 1990er Jahren als Gartendenkmal geschützt ist. Im zweiten Bauabschnitt 1883 und 1884 legte Koch hinter dem Zentralhaus zwei langgestreckte, rechtwinklig aufeinander stehende Flügel an.
Nach dem Verkauf zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde es unter Wahrung der denkmalpflegerischen Gesichtspunkte vom Berliner Architekturbüro Stephan Höhne in einen Wohnpark mit ca. 110 Eigentumswohnungen und zwei Gewerbeeinheiten umgebaut.

Die wunderschöne ca. 102qm große Maisonette-Gartenwohnung befindet sich in perfekter Südausrichtung im hinteren Gebäudeteil des Anwesens (Gebäude IV). Die große Parkanlage erstreckt sich zu Füßen der Wohnung und bildet eine grüne, ruhige Oase inmitten des Großstadttrubels. Den beiden Schlafzimmern im Untergeschoss ist ein Terrassenbereich vorgelagert, der über bodentiefe Doppelflügelfenster zu betreten ist. Ein weiterer Schlafzimmer- oder Arbeitszimmerbereich mit einem angrenzenden Abstellraum sowie dem Hauptbad befindet sich ebenfalls im Untergeschoss und bietet Zugang zu einem weiteren kleinen Innenhof in Nordausrichtung.
Eine gut geschnittene Treppe verbindet die beiden Wohnebenen und führt in den Eingangsbereich im 1. Obergeschoss. Auf dieser Ebene befindet sich auch der Wohn-/Essbereich mit einer offenen Wohnküche und Zugang zu einem kleinen Balkon. Vom Balkon und dem Wohnbereich aus, genießt man den Blick in den grünen, parkähnlichen Innenhofbereich und profitiert von der perfekten Südausrichtung und der daraus resultierenden Sonneneinstrahlung.

Lage

Das Wohnensemble des ehemaligen Gertraudenhospitals liegt in bester Berlin Kreuzberg Lage, zwischen dem Park am Gleisdreieck, dem Landwehrkanal und dem nicht weit entfernten Viktoriapark. Das innerstädtische Naherholungsgebiet Tempelhofer Feld ist ebenfalls nur wenige Minuten entfernt. Die Yorckstraße und der Mehringdamm sind bequem zu Fuß zu erreichen und bieten zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Kindertagesstätten und das Hector-Peterson-Gymnasium befinden sich in einem ca. 300m großen Radius. Eine optimale Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird über die nur ca. 350m entfernte U-Bahnhaltestelle Möckernbrücke, die ca. 700m entfernte U-Bahnhaltestelle Mehringdamm oder die ca. 1,3km entfernte S-Bahnhaltestelle Yorckstrasse gewährleistet. Durch die zentrale Innenstadtlage ist man auch mit dem PKW schnell an jedem Punkt der Stadt. Ebenfalls erfreut sich Kreuzberg über eine steigende Anzahl an gut ausgebauten Fahrradwegen und ebnet somit den Weg für ein autofreies Leben.

Beschreibung

Das ehemalige Gertraudenhospital in der Wartenburgstraße Ecke Großbeerenstraße im Berliner Ortsteil Kreuzberg ist ein denkmalgeschützter Backsteinbau mit mehreren Flügeln und einem parkähnlichen Vorgarten aus den 1870er Jahren.
Für den Hospitalneubau auf dem ca. 8500 m² großen Grundstück in Kreuzberg zeigte sich der Architekt Friedrich Koch verantwortlich. In einem ersten Abschnitt zwischen 1871 und 1873 kam es zur Errichtung des Hauptgebäudes mit drei Flügeln und einem parkähnlichen Vorgarten, der seit den 1990er Jahren als Gartendenkmal geschützt ist. Im zweiten Bauabschnitt 1883 und 1884 legte Koch hinter dem Zentralhaus zwei langgestreckte, rechtwinklig aufeinander stehende Flügel an.
Nach dem Verkauf zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde es unter Wahrung der denkmalpflegerischen Gesichtspunkte vom Berliner Architekturbüro Stephan Höhne in einen Wohnpark mit ca. 110 Eigentumswohnungen und zwei Gewerbeeinheiten umgebaut.

Die wunderschöne ca. 102qm große Maisonette-Gartenwohnung befindet sich in perfekter Südausrichtung im hinteren Gebäudeteil des Anwesens (Gebäude IV). Die große Parkanlage erstreckt sich zu Füßen der Wohnung und bildet eine grüne, ruhige Oase inmitten des Großstadttrubels. Den beiden Schlafzimmern im Untergeschoss ist ein Terrassenbereich vorgelagert, der über bodentiefe Doppelflügelfenster zu betreten ist. Ein weiterer Schlafzimmer- oder Arbeitszimmerbereich mit einem angrenzenden Abstellraum sowie dem Hauptbad befindet sich ebenfalls im Untergeschoss und bietet Zugang zu einem weiteren kleinen Innenhof in Nordausrichtung.
Eine gut geschnittene Treppe verbindet die beiden Wohnebenen und führt in den Eingangsbereich im 1. Obergeschoss. Auf dieser Ebene befindet sich auch der Wohn-/Essbereich mit einer offenen Wohnküche und Zugang zu einem kleinen Balkon. Vom Balkon und dem Wohnbereich aus, genießt man den Blick in den grünen, parkähnlichen Innenhofbereich und profitiert von der perfekten Südausrichtung und der daraus resultierenden Sonneneinstrahlung.

Lage

Das Wohnensemble des ehemaligen Gertraudenhospitals liegt in bester Berlin Kreuzberg Lage, zwischen dem Park am Gleisdreieck, dem Landwehrkanal und dem nicht weit entfernten Viktoriapark. Das innerstädtische Naherholungsgebiet Tempelhofer Feld ist ebenfalls nur wenige Minuten entfernt. Die Yorckstraße und der Mehringdamm sind bequem zu Fuß zu erreichen und bieten zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Kindertagesstätten und das Hector-Peterson-Gymnasium befinden sich in einem ca. 300m großen Radius. Eine optimale Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird über die nur ca. 350m entfernte U-Bahnhaltestelle Möckernbrücke, die ca. 700m entfernte U-Bahnhaltestelle Mehringdamm oder die ca. 1,3km entfernte S-Bahnhaltestelle Yorckstrasse gewährleistet. Durch die zentrale Innenstadtlage ist man auch mit dem PKW schnell an jedem Punkt der Stadt. Ebenfalls erfreut sich Kreuzberg über eine steigende Anzahl an gut ausgebauten Fahrradwegen und ebnet somit den Weg für ein autofreies Leben.

Newsletter-Anmeldung

Koch & Friends - Real Estate

Kontaktanfrage

Koch & Friends - Real Estate