Moderne 2 Zimmer Wohnung in Top-Zentrumslage – auch als Kapitalanlage

Kaufpreis 525.260 €
Wohnfläche
68m²
Anzahl Zimmer
2
Anzahl Schlafzimmer
1
Anzahl Badezimmer
1
Wohnfläche
68m²
Anzahl Zimmer
2
Anzahl Schlafzimmer
1
Anzahl Badezimmer
1

Moderne 2 Zimmer Wohnung in Top-Zentrumslage – auch als Kapitalanlage

Kaufpreis 525.260 €
Wohnfläche
68m²
Anzahl Zimmer
2
Anzahl Schlafzimmer
1
Anzahl Badezimmer
1
Wohnfläche
68m²
Anzahl Zimmer
2
Anzahl Schlafzimmer
1
Anzahl Badezimmer
1

Kontaktanfrage

Objektdaten

Wohnfläche
68m²
Anzahl Zimmer
2
Anzahl Schlafzimmer
1
Anzahl Badezimmer
1
Kaufpreis
525.260€
Provisionspflichtig
Ja
Provision
(inkl. MwSt.)
Aussencourtage
7,14 % (inkl. MwSt.)
Baujahr
2018
Zustand
Vollsaniert
Gebäudetyp
Neubau

Energieausweis

Art des EnergieausweisesVerbrauchsausweis
Energiekennwert113
EnergieeffizienzklasseD
Energieausweis erstellt am23.03.2016
HeizungsartFernwärme

Beschreibung

Das Gebäude wurde im Auftrag der Zentralverwaltung der AOK Berlin vom Architekten Albert Gottheiner (1878–1947) entworfen und 1933 als Verwaltungsbau eröffnet. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude als Parteihochschule der SED genutzt. Die Parteihochschule war eine offizielle staatliche Hochschule mit einer Eintragung in das Hochschulregister der DDR. Im Jahr 2008 erhielten die Architekten Annette Axthelm und Henner Rolvien den Auftrag für die Umgestaltung sowie Umnutzung für hochwertiges Wohnen und formulieren mit der Ausgestaltung des heute genannten METROPOL PARK ein zeitgemäßes Architekturstatement. Historische und moderne Elemente verschmelzen harmonisch zu einer neuen Einheit – einem lebens- und liebenswürdigen neuen Zuhause.
In dunklen, hartbrandtypischen roten Klinkern gehalten ist der mehrgeschossige Stahlskelettbau im Stil des Expressionismus. Dominiert wird das Gebäudeensemble von dem langgestreckten Gebäudeteil an der Rungestraße, einem Mittelbau mit einem stattlichen Eingangsportal sowie zwei rückwärtigen Flügelbauten, die eine hofseitige große überdachte Schalterhalle flankierten. Den westlichen Teil des Bauwerks, Richtung Wassergasse gelegen, bildet ein zweigeschossiger Bau, der im Zuge der Umbaumaßnahmen eine Aufstockung erhielt. Blickfang und sogleich architektonische Auflockerung der Klinker-Hauptfassade sind die Schmuckpfeiler bis zur fünften Etage mit sechs Terrakottafiguren an den Pfeilervorlagen sowie einer plastischen Flächengestaltung der Klinkerverblendung. Die Bildhauerarbeiten stammen von Anton Lechtner.
Die ca. 68qm große 2 Zimmer Wohnung befindet sich in einem der Flügelbauten in südlicher Ausrichtung. Der Blick schweift in Zukunft vom Wohnraum sowie dem der Wohnung vorgelagerten Balkon auf den Innenhofbereich zwischen dem Metropol Park und dem Nachbargebäude. Durch die Südausrichtung wird man auch in den Wintermonaten die Sonne genießen können. Nach dem Betreten der Wohnung erschließt sich unmittelbar der großzügige Wohnbereich mit einer offenen Küche und dem Essbereich. Die großen Fensterflächen sowie die Raumhöhe von tollen 3.30m unterstreichen den fast schon industriellen Loftcharakter. Eine große Doppelflügeltür trennt das Schlafzimmer vom Wohnbereich und bietet aber auch die Möglichkeit, den gesamten Wohnbereich im Loft-typischen Stil offen zu halten. Der große Balkon kann vom Wohnbereich wie auch vom Schlafbereich her betreten werden. Ein Bad mit Dusche ist vom Flur her zugänglich.

Lage

Der Metropol Park liegt an einem Ort voller Ruhe und gleichzeitig mitten im Zentrum Berlins. In unmittelbarer Nachbarschaft zur Spree, wohnt man im Metropol Park zurückgezogen genug, um dem Trubel der Großstadt auch entfliehen zu können, ohne sich jedoch ganz davon zurückzuziehen. Ob das touristische Mitte mit Museumsinsel, Gendarmenmarkt, dem Stadtschloss und Unter den Linden, oder das hippe Kreuzberg mit unzähligen, angesagten Restaurants, Bars und Shops – der Metropol Park befindet sich inmitten dieses spannungsreichen Wohnumfelds. Die HaltestelleMärkisches Museum der U2 liegt nur wenige Schritte zu Fuß entfernt. Entspanntes Wohnen im Epizentrum einer der angesagtesten Städte der Welt.

Beschreibung

Das Gebäude wurde im Auftrag der Zentralverwaltung der AOK Berlin vom Architekten Albert Gottheiner (1878–1947) entworfen und 1933 als Verwaltungsbau eröffnet. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude als Parteihochschule der SED genutzt. Die Parteihochschule war eine offizielle staatliche Hochschule mit einer Eintragung in das Hochschulregister der DDR. Im Jahr 2008 erhielten die Architekten Annette Axthelm und Henner Rolvien den Auftrag für die Umgestaltung sowie Umnutzung für hochwertiges Wohnen und formulieren mit der Ausgestaltung des heute genannten METROPOL PARK ein zeitgemäßes Architekturstatement. Historische und moderne Elemente verschmelzen harmonisch zu einer neuen Einheit – einem lebens- und liebenswürdigen neuen Zuhause.
In dunklen, hartbrandtypischen roten Klinkern gehalten ist der mehrgeschossige Stahlskelettbau im Stil des Expressionismus. Dominiert wird das Gebäudeensemble von dem langgestreckten Gebäudeteil an der Rungestraße, einem Mittelbau mit einem stattlichen Eingangsportal sowie zwei rückwärtigen Flügelbauten, die eine hofseitige große überdachte Schalterhalle flankierten. Den westlichen Teil des Bauwerks, Richtung Wassergasse gelegen, bildet ein zweigeschossiger Bau, der im Zuge der Umbaumaßnahmen eine Aufstockung erhielt. Blickfang und sogleich architektonische Auflockerung der Klinker-Hauptfassade sind die Schmuckpfeiler bis zur fünften Etage mit sechs Terrakottafiguren an den Pfeilervorlagen sowie einer plastischen Flächengestaltung der Klinkerverblendung. Die Bildhauerarbeiten stammen von Anton Lechtner.
Die ca. 68qm große 2 Zimmer Wohnung befindet sich in einem der Flügelbauten in südlicher Ausrichtung. Der Blick schweift in Zukunft vom Wohnraum sowie dem der Wohnung vorgelagerten Balkon auf den Innenhofbereich zwischen dem Metropol Park und dem Nachbargebäude. Durch die Südausrichtung wird man auch in den Wintermonaten die Sonne genießen können. Nach dem Betreten der Wohnung erschließt sich unmittelbar der großzügige Wohnbereich mit einer offenen Küche und dem Essbereich. Die großen Fensterflächen sowie die Raumhöhe von tollen 3.30m unterstreichen den fast schon industriellen Loftcharakter. Eine große Doppelflügeltür trennt das Schlafzimmer vom Wohnbereich und bietet aber auch die Möglichkeit, den gesamten Wohnbereich im Loft-typischen Stil offen zu halten. Der große Balkon kann vom Wohnbereich wie auch vom Schlafbereich her betreten werden. Ein Bad mit Dusche ist vom Flur her zugänglich.

Lage

Der Metropol Park liegt an einem Ort voller Ruhe und gleichzeitig mitten im Zentrum Berlins. In unmittelbarer Nachbarschaft zur Spree, wohnt man im Metropol Park zurückgezogen genug, um dem Trubel der Großstadt auch entfliehen zu können, ohne sich jedoch ganz davon zurückzuziehen. Ob das touristische Mitte mit Museumsinsel, Gendarmenmarkt, dem Stadtschloss und Unter den Linden, oder das hippe Kreuzberg mit unzähligen, angesagten Restaurants, Bars und Shops – der Metropol Park befindet sich inmitten dieses spannungsreichen Wohnumfelds. Die HaltestelleMärkisches Museum der U2 liegt nur wenige Schritte zu Fuß entfernt. Entspanntes Wohnen im Epizentrum einer der angesagtesten Städte der Welt.

Newsletter-Anmeldung

Koch & Friends - Real Estate

Kontaktanfrage

Koch & Friends - Real Estate